Region Pilsen - Touristisches Paradies (Region Pilsen Tourismus-Portal) 
FrühlingSommerHerbstWinter

DEM GEHEIMNIS DER GEGEND PŘEŠTICE AUF DER SPUR

DEM GEHEIMNIS DER GEGEND PŘEŠTICE AUF DER SPUR

Die Landschaft in der Umgebung des Dorfes Přeštice bietet viele Möglichkeiten zu Ausflügen besonders auch mit kleineren Kindern.

Zusammen können Sie sich die Ausstellung von Gespenstern und Kobolden auf der Burg Švihov anschauen sowie das Burginnere samt der Wasserfestung besichtigen. In der Burgruine Roupov können Sie verschiedene Winkel und geheimnisvolle Wände in der Burgküche erkunden, oder sich im Wasser des Teiches Merklínský rybník abkühlen. Weiterhin können Sie die Pracht des Schlosses in Níbelovy bewundern und dabei etwas Neues über das Schlossleben der längst vergangenen Zeiten erfahren.
Am südlichen Rand des Städtchens Švihov liegt eine der größten Wasserburgen Böhmens. Den Kern der Burg bilden zwei Wohnflügel, die die inneren regelmäßigen Burghofplätze einschließen. Im Osten befindet sich eine Kapelle, im Westen dominiert ein mächtiger Turm. Die Wassergräben sind noch zum Teil erhalten und bilden zusammen mit den anliegenden Teichen die Schloss-Insel.
In der Burganlage finden Sie eine vor allem für Kinder geeignete Ausstellung von Kobolden und Gespenstern von Vítězslava Klimtová. Im Rahmen der öffentlichen Burgführungen erfahren Sie etwas Näheres über das Burgleben zu den Zeiten des größten Ruhmes. Darüber hinaus können Sie dort auch die Burgkapelle, Rüstungskammer, das Schlafgemach der Burgfrau mit ihren prächtigen Truhen besichtigen, sowie den Tanzsaal oder den großartigen Tafelsaal.
Mit Speis und Trank können Sie sich in den gewölbten Räumen der Burgschenke erfrischen, wobei Sie ihren Kindern die Legende vom Landesherrn Půtek erzählen können. Er wurde wegen grausamen Quälens seiner Untertanen eines Tages vom Teufel selbst in die Hölle geholt.
Von Švihov aus kommen Sie auch zu der nicht weit entfernten Burgruine Roupov. Die Burg war am Ende des 14. Jahrhunderts als Sitz der Herren von Roupov erbaut worden. Sie befindet sich auf einem mit schönen Bäumen bewachsenen Berggipfel ca. 10 km südwestlich von Přeštice. Von der Autostraße aus bis zu der Burgruine führt ein kurzer von Bäumen gesäumter Kiesweg. Auf der rechten Seite erblicken Sie einen Speicher, der angeblich aus dem ursprünglichen Burgmauerwerk erbaut worden sei. Von dem ursprünglichen Mauerwerk des Burgpalastes blieben die Vorburgbefestigung mit zwei Bastionen, ein Torso des Eingangflügels mit Tor und Zylinderturm sowie der achtkantige Schornstein der Burgküche erhalten. Der jetzige Besitzer versucht das Burgmauerwerk zu renovieren. Auf dem Rückweg durch die Allee erblicken Sie die blendend weiße Sankt-Anna-Kapelle. Einige Kilometer weiter in Richtung Merklín können Sie sich an heißen Tagen im Sommer in den Wässern des Teiches Merklín abkühlen und erfrischen.
20 Km nordöstlich von Merklín befindet sich die Gemeinde Nebílovy. Hier finden Sie ein Schloss, das auf die Wiener Schlossarchitektur zurückgreift. Das Schloss besteht aus zwei gegeneinander aufgestellten Schlossgebäuden, die ehemals mit Korridoren und Terrassen verbunden waren. Dazwischen befinden sich ein Brunnen und eine sehr schön gepflegte Parkanlage. Falls Sie sich entscheiden, auch das Schlossinnere zu besichtigen, ist zu berücksichtigen, dass nur der vordere und teilweise der hintere Teil des Schlosses öffentlich zugänglich sind. In dem vorderen Schlossgebäude können Sie die prunkvoll glänzenden Kronleuchter in den großen Zimmern bewundern, gegenüber in dem hinteren Teil des Schlosses kann der großartige Tanzsaal mit Resten von Graffitos und Renaissance-Mauerwerk besichtigt werden. Sehenswert sind hier auch die nicht restaurierten Gemälde von A. Tuvora und die neu verputzte Sankt-Antonin-Kapelle.

Zuletzt geändert: Beránek Filip (24.11.2015)

 


 

Angeben Zwecke:

Mapa okresů

TachovDomažliceKlatovyRokycanyPilsen-NordPilsen-SüdPilsen-Stadt

Name 

Bezirk 

Typ